© Friso Gentsch

FC Augsburg gewinnt Testspiel gegen FC Heidenheim mit 2:1

Heidenheim (dpa/lby) – Der FC Augsburg hat nach zuletzt sieglosen Wochen in der Bundesliga sein Testspiel gegen den 1. FC Heidenheim gewonnen. Ohne zu überzeugen bezwangen die Fuggerstädter den Zweitligisten während der Länderspielpause am Mittwochabend in der Voith-Arena in Heidenheim mit 2:1 (2:0). Alfred Finnbogason, der nach einer Ecke nur den Fuß hinhalten musste, und Raphael Framberger nach einem Konter brachten den Bundesligisten in Führung. Den Heidenheimern, die mit dem vom FC Augsburg ausgeliehenen Maurice Malone aufliefen, gelang in der zweiten Hälfte nur noch der Anschlusstreffer durch Jonas Föhrenbach.

Für das Team von Markus Weinzierl war es das erste kleine Erfolgserlebnis nach einem verkorksten Start in die Bundesliga-Saison. Nach zwei Niederlagen und einem Remis sowie einer Torbilanz von 1:8 stehen die Augsburger auf dem vorletzten Tabellenplatz. Nach der Länderspielpause geht es gegen den 1. FC Union Berlin.

© dpa-infocom, dpa:210901-99-56250/2