Ein Passant trägt eine FFP2-Maske in der Hand., © Boris Roessler/dpa/Symbolbild

Fahrgast will im Bus keine Maske tragen: Busfahrer verletzt

Ein alkoholisierter Mann hat den Fahrer eines Busses verletzt, weil dieser ihn auf die Maskenpflicht aufmerksam gemacht hatte. Der 24-Jährige war am Freitag ohne Maske in das Fahrzeug in Ingolstadt eingestiegen, wie die Polizei am Samstag mitteilte. Der Fahrer wies ihn auf die Maskenpflicht hin. Daraufhin klemmte der Mann das Bein des Busfahrers ein, indem er die Tür zum Fahrersitz zumachte. Dieser wurde dabei leicht verletzt. Der 24-Jährige verließ den Bus und wurde von der Polizei in der Nähe aufgegriffen. Das Ergebnis eines Alkoholtests war ein Promille.