Ein Blaulicht leuchtet auf dem Dach eines Streifenwagens der Polizei., © Christoph Soeder/dpa/Symbolbild

Exhibitionist entblößt sich vor Radfahrerinnen

 

Sexuelle Belästigung am Nachmittag auf der Autobahnbrücke zwischen Hirschaid und Seidendorf im Landkreis Bamberg.

Hier hat auf dem Radweg ein unbekannter Mann vor zwei Radfahrerinnen seine Hose geöffnet. Er führte Masturbationsbewegungen durch und ging dann wortlos offenbar in Richtung Seigendorf weiter, so die Polizei aktuell. Der Exhibitionist wird wie folgt beschrieben:

Er ist etwa 45 Jahre alt und 1 Meter 70 Meter groß. Er war mit

einem schwarzem T-Shirt und kurzer Hose bekleidet. Die Kripo Bamberg sucht Zeugen.

 

 

Hier der Bericht der Polizei in Oberfranken:

 

Exhibitionist entblößt sich vor Radfahrerinnen

HIRSCHAID, LKR. BAMBERG. Freitagnachmittag entblößte sich ein unbekannter Mann im Bereich der Autobahnüberführung zwischen Hirschaid und Seigendorf und manipulierte an seinem Glied. Die Kriminalpolizei bittet um Zeugenhinweise.

Der Unbekannte hielt sich gegen 15 Uhr am dortigen Radweg auf. Als zwei Radfahrerinnen an ihm vorbei fuhren, öffnete er die Hose und entblößte sein Glied, anschließend führte er Masturbationsbewegungen durch. Danach ging er wortlos offenbar in Richtung Seigendorf weiter.

Der Exhibitionist wird wie folgt beschrieben:

  • zirka 45 Jahre alt und 1,70 Meter groß
  • bekleidet mit schwarzem T-Shirt und kurzer Hose

Die Kriminalpolizei Bamberg bittet Zeugen, die Freitagnachmittag zwischen Hirschaid und Seigendorf verdächtige Wahrnehmungen gemacht oder einen Mann mit passender Personenbeschreibung gesehen haben, sich unter der Tel.-Nr. 0951/9129-491 bei der Kripo Bamberg zu melden.