ETA Hoffmann Theater Bamberg: Gute Nachrichten kurz vor dem Start in die neue Saison.

Das ETA Hoffmann Theater Bamberg freut sich über die überregionale Anerkennung für die künstlerische Leistung. Von der Zeitschrift „die Deutsche Bühne“ bekam das Theater unter der Intendanz von Sibylle Broll-Pape zwei Nennungen für die beste Gesamtleistung „abseits der Zentren“. „Theater heute“ würdigte die Bühnenbildnerin Cleo Niemeyer für ihre Leistung in „Antigone“ als beste Nachwuchskünstlerin. Ebenfalls ausgezeichnet wurde Ensemblemitglied Corinna Pohlmann. Sie erhielt für ihre Leistung in der Inszenierung Peer Gynt bei den Bad Hersfelder Festspielen den Großen Hersfeldpreis. Das ETA Hoffmann Theater beginnt die neue Spielzeit am 6. Oktober.