Erzbistum Bamberg: Opfer von Missbrauch sollen sich melden.

Nach Veröffentlichung der Studie über Missbrauchsfälle in der katholischen Kirche haben sich weitere Betroffene gemeldet und über bislang nicht aktenkundige Fälle aus vergangenen Jahrzehnten berichtet. In einer aktuellen Mitteilung bittet das Erzbistum Bamberg Menschen, die Grenzverletzungen, sexuelle Übergriffe oder Missbrauch erleiden mussten, sich bei der Missbrauchsbeauftragten des Erzbistums zu melden.

Kontakt zur Missbrauchsbeauftragten:

Rechtsanwaltskanzlei Eva Hastenteufel-Knörr

Ringstr. 31

96117 Memmelsdorf

Tel. 0951/40 73 55 25

Fax 0951/40 73 44 26

E-Mail: kanzlei-hastenteufel@t-online.de