Mehr Impfen – mehr Testen!

In der Region Bamberg-Forchheim passiert in diesen Tagen in Sachen Coronabekämpfung einiges. So machen ab Montag Stadt und Landkreis Bamberg bei der deutschlandweiten Aktionswoche „#HierWirdGeimpft“ mit. Außerdem laufen ab Sonntag mobile Impfaktionen in Weilersbach und Forchheim. Zum Testen: das Corona-Testzentrum in der Ruhalmstraße in Forchheim hat zum Ende der Schulferien die Öffnungszeiten für Antigen-Schnelltests erweitert. Ebenso sind Tests in Ebermannstadt möglich. Dann erweitert die DLRG in Hirschaid ihr Testangebot. Ab Montag testen die ehrenamtlichen Lebensretter von 9 bis 19 Uhr durchgehend in ihrem Wasserrettungszentrum in der Bahnhofstraße.

 

Infos von Stadt und Landkreis  Bamberg:

 

Folgende Impfangebote finden in Stadt und Landkreis Bamberg im Zeitraum der Aktionswoche statt:

  • Montag, 13.09.2021: offene Impfstunde Memmelsdorf in der alten Kindertagesstätte am Rathaus, Rathausplatz 1, 96117 Memmelsdorf; 15 bis 17 Uhr;
  • Donnerstag, 16.09.2021: offene Impfstunde Stegaurach, Aurachtalhalle, Elsterweg 1, 96135 Stegaurach, 15 bis 17 Uhr;
  • Freitag, 17.09.2021: offene Impfstunde im Ertl-Zentrum, Emil-Kemmer-Straße 19, 96103 Hallstadt, 13 bis 15.30 Uhr;
  • Samstag, 18.09.2021: Familien-Impftag im Impfzentrum Bamberg (Erstimpfung), Brose Arena, Forchheimer Str. 15, 96050 Bamberg, 9 bis 12 Uhr;
  • immer montags, dienstags und donnerstags offene Impfstunde im Impfzentrum Bamberg, Brose Arena, Forchheimer Str. 15, 96050 Bamberg, 8.30 Uhr bis 12 Uhr; Angebot besteht auch außerhalb der Aktionswoche;
  • immer mittwochs, freitags und samstags, Impfungen im Corona Service Center am ZOB, Promenadestraße 6a, 96047 Bamberg, 9 bis 15 Uhr; Angebot besteht auch außerhalb der Aktionswoche;

Für alle Angebote gilt:

Eine Vorab-Anmeldung ist nicht notwendig. Mitzubringen sind Personalausweis und Impfpass. Wenn Jugendliche zwischen 12 und 17 Jahren geimpft werden sollen, ist eine Einverständniserklärung der Erziehungsberechtigten nötig.

Darüber hinaus können Impfwillige auch beim Hausarzt/bei der Hausärztin einen Termin für die Corona-Schutzimpfung ausmachen.

Weitere Informationen finden Sie auf den Seiten

 

Pressinfo des Landkreises Forchheim:

Öffnungszeiten der Testzentren des Landkreis Forchheim für Schnelltests

 

Das Testzentrum des Landkreises Forchheim in der Ruhalmstraße in Forchheim erweitert zum Ende der Ferienzeit und zum Schulstart seine Öffnungszeiten für Antigen-Schnelltests.

 

  • Samstag, 11.09.2021: 9.00 Uhr bis 14.00 Uhr
  • Sonntag, 12.09.2021: 09.00 Uhr bis 14.00 Uhr
  • Montag, 13.09.2021: 14.00 Uhr bis 18.30 Uhr

 

Das Testzentrum in Ebermannstadt ist am Montag, 13.09.2021, von 15.00 Uhr bis 19.00 Uhr geöffnet.

 

Die entsprechenden Öffnungszeiten der gemeindlichen Testzentren finden Sie auf der jeweiligen Homepage der Gemeinde.

Weitere Informationen finden Sie auch unter www.lra-fo.de/corona

 

 

 

 

Mobile Impfaktion im Landkreis Forchheim

 

Das Impfzentrum des Landkreises Forchheim startet eine weitere mobile Impfaktion und bietet an den folgenden Tagen Erst- oder Zweitimpfungen mit dem Impfstoff von BioNTech-Pfizer und Johnson&Johnson an.

 

  • Sonntag, 12.09.2021: Impfbus in Weilersbach am Sportplatz von 14.00 Uhr bis 16.00 Uhr
  • Freitag, 17.09.2021: Impfbus am Forchheimer Bauernmarkt (Paradeplatz) von 9.00 Uhr bis 13.00 Uhr
  • Samstag, 18.09.2021: Impfbus an der Teststraße Ruhalmstraße von 9.00 Uhr bis 12.00 Uhr

 

„Durch diese mobile Impfaktion bieten wir jetzt jedem Impfwilligen die Möglichkeit, sich schnell und unkompliziert vor Ort impfen zu lassen.“, so Landrat Hermann Ulm. „Wir hoffen, dadurch die Impfzahlen noch einmal deutlich erhöhen zu können.“

 

 

Hinweise:

Öffnungszeiten Impfzentrum

Das Impfzentrum ist aktuell von Sonntag bis Mittwoch von 9.00 Uhr bis 13.00 Uhr sowie Donnerstag bis Samstag von 14.00 bis 19.00 Uhr für terminlose Impfungen geöffnet.

Adresse: Don-Bosco-Str. 4, in 91301 Forchheim

Weitere Informationen auch unter www.impfzentrum-forchheim.de

 

 

Info der DLRG Hirschaid:

 

DLRG Hirschaid erweitert zum Schulstart das Testangebot

 

Für einen sicheren Schulstart erweitert die DLRG ihr Testangebot zu Corona-Schnelltests. Am Montag, den 13.09.2021 testen die ehrenamtlichen Lebensretter von 9 bis 19 Uhr durchgehend in ihrem Wasserrettungszentrum in der Bahnhofstraße.

 

Dabei kann für Kinder auch erstmals der sogenannte Lolli-Test in Anspruch genommen werden. Die Erfahrung von über 20.000 Testungen hat gezeigt, dass die Mehrzahl der Kinder den Nasenabstrich im vorderen Nasenbereich gut akzeptiert. Immer wieder kommt es jedoch vor, dass der Test für Kinder mit Angst verbunden ist. Für diese Fälle kann nun auch der sogenannte Lolli-Test angeboten werden. „Der Lolli-Test ist kinderleicht anwendbar. Er wird für 90 Sekunden in den Mund gesteckt. Somit kann ganz ohne Nasen- oder Rachenabstrich ein sicherer Test durchgeführt werden.“ so Horst Auer, 1. Vorsitzender. 15 Minuten später wird das Testergebnis ganz bequem per E-Mail zugestellt und kann dann zuhause ausgedruckt werden. Wichtig ist, dass die Kinder 30 Minuten vor der Anwendung nichts essen und nichts trinken.

 

Horst Auer bittet darum, dass die Testpersonen auf der vereinseigenen Homepage vorab einen Termin vereinbaren. „Das erleichtert uns die Organisation und verkürzt die Wartezeit für die Testpersonen.“ Mit Wartezeit ist zu rechnen, wenn man sich am Selbst-Checkin registriert oder sich vom Personal registrieren lassen will. Neben dem üblichen Test mittels Nasenabstrich im vorderen Nasenbereich bietet die DLRG Hirschaid auch den Spucktest, sowie den Abstrich im tiefen Nasen- und Rachenbereich an. PCR-Tests werden nicht durchgeführt. Schulkinder erhalten ein kleines Geschenk zum Schulbeginn.