© Rolf Vennenbernd

Erneuter Einbruch ins Strullendorfer Rathaus – Polizei hat Tatverdächtigen im Visier

Schon wieder ist ins Rathaus in Strullendorf im Landkreis Bamberg eingebrochen worden. Heute Morgen gegen 5 Uhr 30 hatte ein Zeuge der Polizei berichtet, dass im Inneren des Rathauses Licht brenne und vermutlich jemand in den Räumen gewütet habe. Die Polizei rückte an und umstellte das Rathaus. Im Inneren hatte tatsächlich wieder ein Täter Büros durchwühlt und Schmierereien angebracht. Den Verursacher fassen konnten die Beamten aber nicht. Jedoch: Die Polizei hat einen jungen Mann aus dem Landkreis Bamberg als Tatverdächtigen im Visier. Nach ihm wird im Moment mit Hochdruck gefahndet. Weitere Angaben kann die Polizei aus ermittlungstaktischen Gründen aber noch nicht nennen. Aber: die Beamten suchen auch zum heutigen Einbruch Zeugen.

Auch in diesem erneuten Fall bittet die Polizeiinspektion Bamberg-Land um Zeugenhinweise. Wer verdächtige Personen und Fahrzeuge gestern Nacht im Umfeld des Rathauses festgestellt hat, möchte sich bitte unter der Rufnummer 0951/9129-310 melden. Die Ermittler fragen vor allem, wem ist ein dunkelblauer Ford Puma, ein zweitüriger Sport-/Kleinwagen mit Bamberger Zulassung, aufgefallen. Der Finder des Fundhandys hat sich dankenswerter Weise bei der Polizei gemeldet. In wie weit das gefundene Smartphone und die Umstände der Auffindung mit dem Fall zu tun haben, bedarf auch noch der genaueren Abklärung.