© Ina Fassbender

Erneute Warnstreiks treffen unter anderem ÖPNV in Bamberg

Busfahren in Bamberg – das ist heute (9.10.) in Bamberg erneut nicht möglich. Denn die Busse der Stadtwerke bleiben im Depot. Die Gewerkschaft ver.di ruft die Busfahrer zu Warnstreiks auf. Dabei stellt sich eine Frage: Warum muss der Streik sein – nachdem doch erst in der vergangenen Woche die Bamberger Busfahrer ihre Arbeit niedergelegt haben: Dazu ver.di Gewerkschaftssekretär Dirk Schneider.

Laut den Stadtwerken gibt es auch diesmal kein Ersatzangebot. Private Anbieter sind nicht betroffen. Außerdem streiken heute die Mitarbeiter des Entsorgungs- und Baubetriebs sowie des Garten- und Friedhofsamtes. Sie treffen sich gemeinsam mit den Busfahrern ab 8 Uhr vor den Stadtwerken Bamberg am Margaretendamm zur Kundgebung mit anschließender Menschenkette bis zum EBB.