© Jens Büttner

Erlangen: Unbekannte werfen Betonbrocken von Parkhaus auf Fahrbahn

Unbekannte haben in Erlangen gestern Nachmittag von einem Parkdeck in der Nürnberger Straße Betonbrocken auf die Straße geworfen. Die hätten beinahe einen jungen Mann und eine Frau getroffen, so die Polizei. Die Brocken sind wenige Meter vor dem Paar auf der Fahrbahn aufgeschlagen. Ein Zeuge hat am obersten Deck des Parkhauses noch eine Person gesehen, welche die Steine wohl heruntergeworfen hat. Der oder die Unbekannte trug auffällige neongrüne Oberbekleidung und konnte flüchten. An der Abwurfstelle fanden die Beamten weitere Betonbrocken. Verletzt hat sich niemand. Die Polizei Erlangen sucht Zeugen.

 

Hier die Info der Polizei aus Erlangen:

Bislang unbekannte Täter warfen am Sonntagnachmittag von einem Parkdeck einen Betonbrocken auf die Straße.
Zur Tatzeit, gegen 14:40 Uhr, waren eine junger Mann sowie eine junge Frau zu Fuß in der Nürnberger Straße unterwegs, als einige Meter von ihnen entfernt ein Betonbrocken auf der Fahrbahn aufschlug. Der Zeuge konnte am obersten Deck des Parkhauses noch eine Person erkennen, welche diesen Gesteinsbrocken offensichtlich herunterwarf. Bis zum Eintreffen der Polizeistreife flüchtete dies Person, die eine auffällige, neongrüne Oberbekleidung trug.
An der vermeintlichen Abwurfstelle fanden die Beamten noch weitere Betonbrocken. Über das Motiv des Täters lässt sich derzeit nur spekulieren.
Glücklicherweise wurden durch den Steinwurf keine Personen verletzt.
Die Polizei sucht Zeugen, die Hinweise auf den unbekannten Steinewerfer geben können. Zeugenhinweise bitte an die Polizeiinspektion Erlangen-Stadt, Telefon 09131 / 760-114.