Erlangen: Pferd reißt aus – Ausflug endet glücklich

Eine verzweifelte Pferdebesitzerin hat gestern Nachmittag (05.01.) bei der Polizei in Erlangen angerufen. Ihre schwarz-weiße Stute habe sich beim Longieren losgerissen und sei in den Wald gerannt. Die Polizei startete sofort eine umfangreiche Suche nach dem Pferd, da die Gefahr bestand, dass das Tier auf die angrenzende B4 oder die A3 rennen könnte. Im Sebalder Forst traf die Polizei dann auf eine Fußgängerin, die das Pferd an der Leine festhielt. Die Besitzerin konnte mit Hilfe der Polizei dorthin gelotst werden und ihr unversehrtes Pferd wieder in Empfang nehmen.