Erlangen: Faustschläge und Tritte gegen Kopf und Gesicht

Am späten Samstagabend endete eine Auseinandersetzung an einer Tankstelle in Erlangen für einen Beteiligten im Krankenhaus. Gegen 22 Uhr gerieten mehrere Serben im Stadtteil Bruck aneinander. Dabei hat ein 28-Jähriger einen 55-jährigen zu Boden gestoßen und ihn anschließend mit Tritten so schwer im Gesicht verletzt, dass das Opfer mit einer ganzen Reihe von Knochenbrüchen ins Krankenhaus musste. Der Täter flüchtete zunächst, konnte wenig später jedoch von der Polizei verhaftet werden. Der 28-Jährige muss sich jetzt wohl wegen Körperverletzung verantworten.