© Jens Wolf

Erlangen: erneute Attacke auf Busfahrer

Schon wieder ist in Erlangen ein Fahrgast während einer Fahrt auf einen Busfahrer losgegangen. Laut Polizei wollte ein 53-Jähriger heute Nacht gegen halb eins direkt vor die Haustür gefahren werden. Das verneinte der Busfahrer, der Mann tickte aus und schlug ihm mit der Faust ins Gesicht. Dabei zog sich der 51-jährige Fahrer leichte Verletzungen zu. Zwei andere Fahrgäste im Bus wurden nicht verletzt. Wie die Polizei berichtet, kam es durch die Attacke nicht zur Gefährdung anderer Verkehrsteilnehmer. Die Polizei konnte den Schläger noch vor Ort antreffen. Er hatte knapp 2 Promille Alkohol im Blut und muss sich jetzt auf eine Anzeige einstellen. Bereits Anfang Januar hatte ein Mann einen Busfahrer während einer Fahrt angegriffen.