© Friso Gentsch

Erfolg für die Erlanger Polizei nach Messerattacke am Ostersonntag

Am Ostersonntag hatte ein bislang Unbekannter einen Mann in der Erlanger Innenstadt mit einem Messer schwer verletzt. Das Opfer war am frühen Morgen mit zwei Männern vor einer Gasstätte in Streit geraten, einer der beiden zückte dann ein Messer. Nach intensiven Ermittlungen konnten die Beamten zunächst zwei Tatverdächtige ermitteln. Im weiteren Verlauf nahm die Polizei gestern einen 17-Jährigen fest. Die Ermittlungen dauern an.