Brandon Defazio am Puck., © Armin Weigel/dpa/Archivbild

ERC Ingolstadt trennt sich von Stürmer DeFazio

Der ERC Ingolstadt plant seine Zukunft ohne Stürmer Brandon DeFazio. «Nach dem enttäuschenden Abschneiden in der abgelaufenen Saison sind Veränderungen im Kader und damit auch harte Entscheidungen unumgänglich», erklärte Sportdirektor Tim Regan am Montag. DeFazio war im Dezember 2020 vom tschechischen Club HC Kometa Brünn zum ERC in die Deutsche Eishockey Liga gewechselt. Der heute 33-jährige lief 98 Mal für die Ingolstädter auf. Dabei erzielte er 36 Tore und gab 25 Vorlagen. In dieser Saison scheiterten die Ingolstädter schon in der ersten Playoffrunde an den Kölner Haien.