Ein Polizeifahrzeug fährt mit eingeschaltetem Blaulicht., © Peter Kneffel/dpa/Symbolbild

Er wollte nur schlichten: DB Mitarbeiter bekommt am Bamberger Bahnhof einen Schlag ins Gesicht

Weil er einer Gruppe Jugendlicher helfen wollte, wurde ein Mitarbeiter der Deutsche Bahn Sicherheit selbst zum Opfer. Die Gruppe wurde am Sonntagabend am Bamberger Bahnhof von einem Alkoholisierten Mann belästigt. Darauf wurden Mitarbeiter der Deutschen Bahn aufmerksam und konnten den 39-Jährigen von der Gruppe trennen. Als sie versuchten den Mann zu beruhigen schlug er plötzlich einem Mitarbeiter mit der Faust ins Gesicht und beleidigte die Sicherheitskräfte. Jetzt erwartet den Mann ein Strafverfahren wegen Körperverletzung und Beleidigung.