Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer der UN-Weltklimakonferenz COP27 haben lange um eine Abschlusserklärung gerungen., © Christophe Gateau/dpa

Enttäuschende Weltklimakonferenz

Die 27. Weltklimakonferenz in Ägypten ist vorbei – konkrete Maßnahmen sind dabei aber nicht dabei rausgekommen. Unser Wetterexperte Christian König hat die Diskussionen in den letzten zwei Wochen verfolgt und ist enttäuscht:

Die Weltklimakonferenz hat sich auf den Aufbau eines gemeinsamen Fonds geeinigt. Damit sollen Klimaschäden in ärmeren Ländern ausgeglichen werden. Außerdem haben rund 200 Staaten ihren früheren Beschluss bekräftigt, die Verbrennung klimaschädlicher Kohle runterzufahren. Ein Abschied von Öl und Gas wurde nicht erwähnt.