© Daniel Karmann

Eintracht Frankfurt rettet Punkt bei Aufsteiger Nürnberg

Nürnberg (dpa) – Angreifer Sébastien Haller hat Eintracht Frankfurt in der Fußball-Bundesliga gegen Aufsteiger 1. FC Nürnberg einen Punkt gerettet. Der Franzose schaffte beim 1:1 (0:0) am Sonntagnachmittag in der zweiten Minute der Nachspielzeit noch den späten Ausgleich für die Hessen. Zuvor hatte Adam Zrelak (78.) für Nürnberg getroffen. Mit nun 14 Punkten bleibt die Eintracht von Trainer Adi Hütter Tabellensiebter. Nürnberg (9) verpasste den dritten Saisonsieg und damit auch den Anschluss an das Mittelfeld. Frankfurt hatte zuvor wettbewerbsübergreifend fünfmal nacheinander gewonnen.