© Monika Skolimowska

Einige Alkoholfahrten in der Region Bamberg-Forchheim

Alkohol und Autofahren – eine blöde und gefährliche Kombination. Das hat sich am Wochenende wieder in der Region Bamberg-Forchheim gezeigt. Gestern am frühen Morgen verlor ein 18-Jähriger zwischen Drosendorf und Merkendorf die Kontrolle über seinen Wagen und krachte in die Leitplanke. Er hatte 0,88 Promille Alkohol im Blut. Bereits am Freitagmittag übersah ein 81 Jahre alter Autofahrer beim Abbiegen bei Trosdorf einen Motorradfahrer. Der 21-Jährige stürzte, verletzte sich zum Glück aber nur leicht. Der Verursacher kam auf 0,68 Promille. Auf deutlich mehr kam ein 50-Jähriger am Samstagnachmittag in Hirschaid. Zuerst war er in Schlangenlinien unterwegs, bevor er zuhause gegen das Garagentor gefahren war. Mit 2,12 Promille. Heute am frühen Morgen kam noch eine Frau bei Hausen mit knapp 2 Promille von der Straße ab und verletzte sich leicht. Sie musste in Krankenhaus.