Einen Grund zum Feiern gibt‘s heute für die Grundschüler in Bamberg Bug

Denn das in die Jahre gekommene Schulhaus ist zum Abschluss der Teilsanierung nun offiziell eingeweiht. Ausschlaggebend für die Renovierungsarbeiten in den letzten zwei Jahren waren neue Bestimmungen im Brandschutz, die das Gebäude jetzt in vollem Umfang erfüllt. Welche Arbeiten sonst noch anstanden, sagte Schulleiter Norbert Eger im Radio Bamberg Interview:

Auch die Elektrotechnik und die Raumakustik sind jetzt auf dem neuesten Stand. Die Kosten liegen bei rund einer Million Euro. In seiner Festrede sagte OB Andreas Starke, die Investition sei ein klares Zeichen dafür, dass die Stadt am Schulstandort Bug festhalte.