© Daniel Karmann

Ein mutmaßlicher Drogendealer muss sich heute vor dem Landgericht Bamberg verantworten

Der 22jährige soll zwischen März und Mai dieses Jahres über das „Darknet“ Marihuana bezogen haben, um es im Bamberger Stadtgebiet zu verticken. Bei der Durchsuchung der Wohnung des jungen Mannes konnte knapp über 1 Kilo Marihuana sichergestellt werden.