© Patrick Seeger

Ein kurzer Schreckmoment hat im Landkreis Bamberg gestern Mittag einen Verkehrsunfall ausgelöst.

Gestern wollte ein 19-jähriger Autofahrer in Schlüsselfeld nach links abbiegen und bremste dementsprechend. Eine dahinterfahrende 61-Jährige dachte wohl, der junge Mann wollte am rechten Fahrbahnrand halten. Deshalb zog sie links an ihm vorbei. Der 19-Jährige konnte noch reagieren und so einen Zusammenstoß verhindern. Dadurch erschrak die Frau aber wohl, verriss ihr Lenkrad und kam nach links von der Fahrbahn ab. Dort krachte ihr Auto in ein Denkmal. Die 61-Jährige wurde dadurch leicht verletzt. Den Schaden schätzt die Polizei auf rund 10.500 Euro.