© Stadt Bamberg

Ein Knöllchen vom PÜD ist zwar nicht schön, aber in Bamberg zumindest umweltfreundlich

Wie die Stadt aktuell (1.9.) mitteilt, trägt auch der Parküberwachungsdienst seinen Teil zum Umweltschutz bei. Ab sofort werden Falschparker weniger Papier an ihrer Windschutzscheibe vorfinden. Der bisher an den Belegen angehängte Überweisungsträger fällt weg. Die jeweiligen Informationen zu dem konkreten Tatbestand sind auf der Vorderseite, die Erklärungen sowie die Angaben zur Kontoverbindung künftig auf der Rückseite zu finden.