© Stefan Puchner

Ein einfacher Auffahrunfall auf der A73 hat gestern Abend in Richtung Nürnberg einen kilometerlangen Stau ausgelöst.

Wie die Polizei auf Radio Bamberg Nachfrage mitteilt, hat sich bei dem Unfall niemand verletzt. Das Problem ist an dieser Stelle nur, dass Flüssigkeit aus den Unfallautos ausgetreten ist. Die musste durch eine spezielle Maschine erst einmal entfernt werden. Ein weiteres Problem ist die aktuelle Baustelle am Kreuz Fürth/Erlangen, die den Verkehr an dieser Stelle noch zusätzlich belastet. Der Rückstau hatte sich zum Schluss bis zur Ausfahrt Möhrendorf gezogen.