Ein betrunkener Mann hat in Erlangen am Montag einen Senioren und einen Polizeibeamten attackiert.

Erst brachte er den älteren Herren zu Boden. Der zog sich eine Platzwunde zu. Ein Polizist, der eigentlich gerade frei hatte, wurde auf die Situation aufmerksam und versetzte sich kurzerhand in den Dienst. Erst mehrere Streifen, die alarmiert wurden, konnten den Täter letztendlich besänftigen. Der 21-Jährige wurde wegen seinem psychischen Ausnahmezustand ein eine Fachklinik eingewiesen. Es läuft nun ein Ermittlungsverfahren gegen ihn.