Ehrenamt lohnt sich!

 

Jeder dritte Bürger im Landkreis Bamberg engagiert sich ehrenamtlich. Das sind rund 50 000 Frauen und Männer. Jetzt hat Landrat Johann Kalb einige Bürgerinnen und Bürger für ihren Einsatz ausgezeichnet. Aus seinen Händen gab es für Gabriele Bleier aus Gundelsheim das Ehrenzeichen des Bayerischen Ministerpräsidenten. Die Medaille für besondere Verdienste um die kommunale Selbstverwaltung bekommt Hans-Dieter Ruß aus Kemmern. Und für Waldtraud Ruß, ebenfalls aus Kemmern, gibt es die Auszeichnung des Landkreises Bamberg für besondere ehrenamtliche Verdienste – Landrat Kalb bezeichnet sie in einer aktuellen Mitteilung, allesamt als Menschen, die etwas in die Hand nehmen und das Gemeinwohl über die eigenen Interessen stellen“.

 

Hier die Pressemitteilung des Landkreises Bamberg:

 

Landrat Johann Kalb zeichnet verdiente Persönlichkeiten aus

 

Im Landkreis Bamberg engagiert sich jeder 3. Bürger ehrenamtlich, also rund 50.000 Frauen und Männer. Oft passiert das abseits des Scheinwerferlichtes. Am 12. Januar zeichnete Landrat Johann Kalb daher verdiente Bürgerinnen und Bürger aus dem Landkreis Bamberg für ihr langjähriges ehrenamtliches Engagement aus. „Sie alle sind Menschen, die etwas in die Hand nehmen und das Gemeinwohl über die eigenen Interessen stellen“, betonte Landrat Johann Kalb die Wichtigkeit der ehrenamtlichen Arbeit.

 

  1. Ehrenzeichen des Bayerischen Ministerpräsidenten
  • Gabriele Bleier, Gundelsheim

 

  1. Medaille für besondere Verdienste um die kommunale Selbstverwaltung
  • Hans-Dieter Ruß, Kemmern

 

  1. Auszeichnung des Landkreises Bamberg für besondere ehrenamtliche Verdienste
  • Waldtraud Ruß, Kemmern

 

Die Ehrungsveranstaltung fand aufgrund der aktuellen Umstände im kleinsten Rahmen und unter Einhaltung der aktuellen Vorschriften statt.

 

zu den Bildern:

  1. Gabriele Bleier aus Gundelsheim erhält das Ehrenzeichen des Bayerischen Ministerpräsidenten
  1. Waltraud Ruß aus Kemmern erhält die Auszeichnung des Landkreises Bamberg für besondere ehrenamtliche Verdienste, ihr Ehemann Hans-Dieter Ruß wird mit der Medaille für besondere Verdienste um die kommunale Selbstverwaltung ausgezeichnet.