Ebermannstadt investiert in Brücken, einen Kindergarten und ein Bürgerrathaus.

Wenn eine Stadt das Geld der Bürger ausgibt, dann möchten die wissen wofür. In Ebermannstadt im Landkreis Forchheim steckt die Stadt in diesem Jahr rund 5 Millionen Euro unter anderem in die Sanierung der Brücken entlang des Breitenbachs, den Kanalbau in Buckenreuth, einen Kindergarten oder die Sanierung des Bürgerrathauses Breitenbach. Der Gesamthaushalt liegt bei rund 22 Millionen Euro. Dennoch müsse die Gemeinde laut FT von heute mit den Finanzen vorsichtig umgehen, so die Meinung im Stadtrat.