easycredit BBL setzt Partie zwischen Brose Bamberg und NINERS Chemnitz aus

Brose Bamberg wird am Samstag nicht gegen die NINERS Chemnitz in der Basketball Bundesliga spielen. Weil das Chemnitzer Team nach wie vor in Corona-Quarantäne befindet, hat die easycredit BBL die Partie auf einen unbestimmten Zeitpunkt verschoben. Heute Abend dagegen trifft Brose Bamberg in der Champions League auf Bilbao in Nordspanien. Jump ist um 20 Uhr.

 

 

Hier die ausführlichen Infos von Brose Bamberg:

 

Brose Bamberg muss auf sein erstes Heimspiel der neuen Saison noch etwas länger warten. Die Partie gegen die NINERS Chemnitz, die eigentlich am nächsten Samstag in der BROSE ARENA hätte stattfinden sollen, wurde zunächst einmal unbestimmt verschoben.

Der Grund: die Spieler der Chemnitzer sind aufgrund einiger positiver Coronafälle allesamt in Quarantäne. Die Sachsen haben daher gemäß § 11 Abs. 5 der BBL-Spielordnung einen Antrag auf Spielverlegung gestellt. Diesem wurde durch die BBL GmbH entsprochen.

Brose Bamberg wünscht allen erkrankten Chemnitzer Spielern eine schnelle Genesung und allen gesunden in Quarantäne befindlichen Akteuren gutes Durchhaltevermögen.

Das nächste Spiel für Brose Bamberg findet damit – Stand heute – am 20. November in Crailsheim statt. Das erste Heimspiel der Saison wäre – ebenfalls Stand heute – am 3. Dezember gegen s.Oliver Würzburg.