© Daniel Karmann

Dürers Hauptwerk zum 550. Geburtstag zu sehen

Aschaffenburg (dpa/lby) – Passend zum 550. Geburtstag des Künstlers Albrecht Dürer öffnet das Schlossmuseum in Aschaffenburg wieder – und stellt das selten gezeigte Hauptwerk «Melencolia I» aus. Der Kupferstich von 1514 ist von Freitag an für drei Monate zu sehen, teilten die städtischen Museen am Donnerstag mit. Zuletzt wurde das empfindliche Werk aus den Sammlungen 2003 präsentiert.

Der Maler, Grafiker und Mathematiker Albrecht Dürer wurde am 21. Mai 1471 in Nürnberg geboren. 1528 starb er in seiner Geburtsstadt.

Zum 21. Mai öffnen wegen sinkender Infektionszahlen einige der Museen in Aschaffenburg wieder: neben dem Schlossmuseum, die Kunsthalle Jesuitenkirche, das Stiftsmuseum und das Naturwissenschaftliche Museum. Geschlossen bleiben das Gentilhaus wegen zu enger Räume und das Museum jüdischer Geschichte und Kultur wegen Umbauarbeiten.

© dpa-infocom, dpa:210520-99-679267/2