© Rolf Vennenbernd

Drogendealer vor dem Bamberger Landgericht.

Er soll mit Drogen gehandelt haben und das auch noch bewaffnet. Deshalb muss sich ein 24-jähriger Mann heute vor dem Bamberger Landgericht verantworten. Drehscheibe für die illegalen Geschäfte soll seine Wohnung in den Haßbergen gewesen sein. Vertrieb und Verkauf liefen dann über das Internet. Gehandelt haben soll der junge Mann mit Cannabis und Marihuana. Außerdem habe er in seiner Wohnung Drogenvorräte für den Weiterverkauf angelegt. Dort hatte er zusätzlich zwei Schreckschusswaffen aufbewahrt, um bei Rauschgeschäften bewaffnet zu sein. Der Prozess beginnt um 9 Uhr.