Dreifaches Pech hatte ein 28jähriger gestern früh in Bamberg.

Erst wurde er verprügelt und bestohlen, dann ging’s auch noch in den Knast. Kurz nach halb drei in der Früh haben drei unbekannte Männer im Alter von etwa 35 Jahren in der Franz-Ludwig-Straße, Höhe Promenadestraße, den 28-jährigen körperlich angegriffen. Warum ist unklar – allerdings trug das Opfer einen Bluterguss am Auge davon. Außerdem klauten die Täter dem Mann auch noch seine Weste, in der sich ein Handy, eine Krankenversicherungskarte und ein zweistelliger Bargeldbetrag befanden. Anschließend flüchteten die drei Männer. Als die Polizei kam stellte sich zudem heraus, dass es gegen den 28jährigen drei Haftbefehle gibt, was die anschließende Einlieferung in eine Justizvollzugsanstalt zur Folge hatte.