Ein Blaulicht und eine LED-Anzeige leuchten auf dem Dach eines Polizeifahrzeugs., © Daniel Karmann/dpa/Symbolbild

Drei Verletzte nach Unfällen auf der A73

Drei Menschen sind nach zwei Auffahrunfällen im Raum Forchheim leicht verletzt worden. Laut einer Mitteilung der Polizei  ereigneten sich die beiden Unfälle am Dienstagmorgen unabhängig voneinander im zähfließenden Verkehr auf der A73.

Bei dem ersten Unfall fuhr eine 33-jährige Autofahrerin einem 58-Jährigen auf, als dieser mit seinem Wagen bremsen musste. Der Aufprall löste die Airbags im Auto der 33-Jährigen aus. Sie erlitt bei dem Unfall eine Platzwunde am Kopf und wurde ins Krankenhaus gebracht. Der Schaden an den Autos wird auf 35 000 Euro geschätzt. Auch eine 30-Jährige übersah, dass ihr Vordermann abbremste und stieß mit ihm zusammen. Beide hatten nach dem Unfall Genick- und Rückenschmerzen, ins Krankenhaus mussten sie nicht. Hier lag der Schaden laut Polizei bei rund 20 000 Euro.