© Daniel Bockwoldt

Drei Verletzte bei Holzhütten-Brand in Unterfranken

Alzenau (dpa/lby) – Bei einem Holzhütten-Brand in Unterfranken haben drei Anwohner Rauchvergiftungen erlitten. Eine 45-Jährige sei in ein Krankenhaus gebracht worden, teilten Feuerwehr und Polizei am Montag mit. Eine 40-Jährige und ein 41-Jähriger wurden nach dem Brand in Alzenau (Landkreis Aschaffenburg) vor Ort behandelt. Das Feuer vom frühen Montagmorgen wurde gelöscht, bevor die Flammen auf angrenzende Wohnhäuser übergriffen. 40 Feuerwehrleute waren im Einsatz. Die Brandursache wird noch ermittelt.