Don Bosco Jugendwerk übernimmt Schülerwohnheim.

Die Salesianer werden zum 31. Juli das seit 1971 von ihnen betriebene Don Bosco Jugendwerk in Forchheim schließen. Zum neuen Schuljahr soll dann das neue Schülerwohnheim an der Bayreuther Straße übernommen werden. Rund 100 Auszubildende der Berufsschulen soll das neue Schülerwohnheim beherbergen, die dort zum Blockunterricht kommen, in der Einrichtung wohnen und von Sozialpädagogen begleitet werden. Hintergrund der Schließung der bisherigen Einrichtung ist die seit einigen Jahren im Raum stehende Frage nach der Sanierung des Gebäudes an der Don-Bosco-Straße. Der Landkreis Forchheim hatte sich dazu entschieden, einen Teil eines neuen Hotels an der Bayreuther Straße anzumieten, um das Schülerwohnheim in Zukunft an neuem Standort zu betreiben. Der Zuschlag für die Betriebsträgerschaft des neuen Wohnheims wurde der Deutschen Provinz der Salesianer Don-Boscos Ende letzten Jahres erteilt.