© DLRG Bayern

DLRG warnt vorm Betreten von zugefrorenen Seen oder Weihern!

Frost und Kälte in diesen Tagen lassen auch die Herzen der Schlittschuhläufer höherschlagen. Allerdings: die Deutsche Lebensrettungsgesellschaft, kurz DLRG, rät zu größter Vorsicht. Zunächst gelte es viele Tage abzuwarten, bis ich eine Eisfläche betreten kann. Was dann noch wichtig ist, sagt Horst Auer, der Erste Vorsitzende der DLRG Hirschaid im Radio Bamberg Interview:

…außerdem an Quellen im See, die Strömungen verursachen und an bewachsenen Stelle, so Horst Auer weiter. Wer aufs Eis geht sollte zusätzlich Rettungsmittel wie Stangen oder Äste an einem sicheren Ort bereit liegen haben.