© bottlein/Pixabay

Diskussion um den Osterurlaub: Kopfschütteln beim Bamberger Hotel- und Gaststättenverband

Diese Debatte sorgt für geballte Fäuste bei den Hoteliers in der Region Bamberg-Forchheim. Es geht um den Osterurlaub in Deutschland – hier hat ja Sachsens Ministerpräsident Kretschmer gesagt, dass es den nicht geben kann in diesem Jahr. Andere Politiker wie Vizekanzler Scholz schütteln über diese Diskussion den Kopf. So auch Joachim Kastner der 1. Vorsitzende des Hotel- und Gaststättenverbandes Bamberg. Er sagt dazu im Radio Bamberg Interview:

Man erwarte für den 3. März eine eindeutige Öffnungsperspektive, so Kastner weiter. Außerdem müsse eine zügige Auszahlung der Wirtschaftshilfen erfolgen. Die würden immer noch auf sich warten lassen.