Digitales Gründerzentrum Bamberg – Grundstein gelegt – Hilfe für Unternehmensgründer der IT- und Computerbranche

Wer ein Unternehmen in der Computerbranche gründen möchte, dem greifen in Bamberg viel helfende Hände unter die Arme. Der Freistaat Bayern, die Stadt und der Landkreis Bamberg haben dafür das Digitale Gründerzentrum auf den Weg gebracht. Heute (9.7.) haben die Verantwortlichen den Grundstein für das Zentrum an der Ecke Berliner Ring/Zollnerstraße in Bamberg gelegt. Im Radio Bamberg Interview sagt der bayerische Wirtschaftsminister Franz Josef Pschierer, was dahintersteht:

Das digitale Gründerzentrum trägt den Titel „Lagarde 1“ -und startet im Herbst 2019. Die Kosten liegen bei rund 12 Millionen Euro – der Zuschuss des Freistaates bei 6,7 Millionen Euro.

Foto:

  • Bayerische Gesundheitsministerin Melanie Huml, Bayerischer Wirtschaftsminister Josef Pschierer, Oberbürgermeister Andreas Starke und Landrat Johann Kalb bei der Grundsteinlegung des DGZ „Lagarde1“                                                                                 Bildnachweis: Pressestelle Stadt Bamberg, Stephanie Schirken-Gerster