© Uli Deck

Dienstunfähig gebissen hat eine 28jährige Kroatin einen Bundespolizisten.

Der wollte sie heute früh im Zug von Bamberg nach Nürnberg kontrollieren. Ein Ticket hatte sie nicht – dafür aber drei Haftbefehle auf der Haben-Seite – wegen Körperverletzung. Als die 28jährige festgenommen wurde, stieß sie zuerst Beleidigungen aus und biss plötzlich einen Bundespolizisten derart in den Arm, dass er zum Arzt musste und nicht mehr dienstfähig war. Bei der Durchsuchung der Schwarzfahrerin fanden die Beamten dann noch ein Messer. Auf die 28jährige kommen jetzt noch einige weitere Anzeigen zu.