© Daniel Karmann

Die Weinlese beginnt

Die Erwartungen sind hoch: Die fränkischen Winzer haben offiziell mit der Weinlese begonnen. Bayerns Justizminister Winfried Bausback schnitt heute Vormittag im Landkreis Würzburg gemeinsam mit Weinkönigin Klara Zehnder und dem Präsidenten des Fränkischen Weinbauverbands, Artur Steinmann, die symbolisch ersten Trauben vom Rebstock – so früh wie selten zuvor in der Geschichte der fränkischen Winzer. Steinmann erklärte, der Mix aus einem warmen Frühjahr und nun nicht zu sonnigen Tagen mit kühlen Nächten biete beste Voraussetzungen für einen tollen Jahrgang 2018.