Die Sanierung der Bamberger Graf-Stauffenberg-Halle verschiebt sich geringfügig von Januar auf März 2019.

Der Grund: für etliche Sportvereine, zum Beispiel auch im höherklassigen Basketball, stehen die Spieltermine für die kommende Saison bereits fest.

An ihnen lässt sich nicht mehr rütteln. Deshalb kam von den Vereinen laut einer aktuellen Meldung der Stadt der Wunsch, die Renovierungsarbeiten etwas später anzusetzen. Im Rahmen eines speziellen Förderprogrammes stehen rund 5,3 Millionen Euro für die Arbeiten zur Verfügung.