© Henning Kaiser

Die Polizei hat im Raum Erlangen sechs mutmaßliche Mitglieder einer Rauschgifthändlerbande festgenommen.

 Die jungen Männer sollen nach Polizeiangaben große Mengen Marihuana in Umlauf gebracht haben. Zunächst war Anfang Mai ein 28-Jährigen am Bahnhof in Erlangen festgenommen worden. Er hatte etwa fünf Kilogramm Marihuana im Gepäck. Durch die weiteren Ermittlungen kam die Polizei auf die fünf mutmaßlichen Komplizen im Alter von 21 bis 30 Jahren. Alle Männer sitzen in
Untersuchungshaft.