© Uwe Anspach

Die Oberbürgermeisterwahl in Bamberg im nächsten Jahr wirft langsam ihre Schatten voraus:

Am Wochenende hatte Bürgermeister und CSU-Kreisvorsitzender Christian Lange seinen Hut in den Ring geworfen. Doch wie reagiert der Amtsinhaber Andreas Starke auf die Neuigkeiten? Im Januar hatte er gegenüber Radio Bamberg auf die Frage, ob er sich nochmal zur Wahl stellt, gesagt:

Jetzt, nach dem Bekanntwerden einer möglichen Kandidatur Langes, heißt es von Starke: Kandidaturen seien in einer Demokratie die Normalität und er habe vor jedem Respekt, der sich um dieses Amt bewerbe, weil damit eine große Verantwortung für die Stadt verbunden sei. Außerdem fände er es gut, dass die Bürgerschafft eine Auswahl zwischen mehreren Kandidaten habe.