© IG Metall

Die Gewerkschaft IG Metall Bamberg hat sich eine neue Führungsspitze gewählt.

Laut aktueller Mitteilung ist der bisherige 2. Bevollmächtigte Martin Feder mit überwiegender Mehrheit zum neuen Vorsitzenden gewählt worden. Die durch die Corona-Pandemie ausgelöste Wirtschaftskrise und die Transformation der Automobilindustrie nannte Feder als die wichtigsten Themen. Dank Kurzarbeit sei man bisher gut durch die Krise gekommen, so Feder. In einigen Unternehmen spüre man auch bereits wieder einen Anstieg der Produktion – die Kurzarbeit gehe spürbar zurück. Wichtig sei jetzt, dass man gut über Herbst und Winter komme, bis ein Impfstoff parat sei. Bis dahin müsse die Politik weiterhin bereitstehen, um eventuell neu entstehende Einbrüche wieder durch Kurzarbeit abzufangen, so Feder weiter.