Die „Fridays for Future- Schülerdemos für den Klimaschutz“ haben jetzt Forchheim erreicht.

Unter dem Motto „Glimaschutz wann? Etzadla!“ sind heute laut Polizei 350 Schüler durch die Straßen Forchheims gezogen. Für sie ist klar: nicht nur reden ist angesagt, sondern auch handeln in Sachen Klimaschutz und das „etzadla“.

Die Klimademos haben in Schweden mit einer jungen Dame begonnen, die freitags die Schule schwänzt, um für bessere Klimapolitik zu demonstrieren.