© Federico Gambarini

Die Energiekrise bringt aktuell auch die katholische Kirche in Schwierigkeiten

Das hat sich jetzt bei der Freisinger Bischofskonferenz gezeigt, zu der auch das Erzbistum Bamberg gehört. Das zeigt sich auch hier: dazu kommen Fachkräftemangel oder Kirchenaustritte. Hier werde man gegensteuern, sagt der Bamberger Bistumssprecher Harry Luck. Zu den Ängsten um Arbeitsplätze sagt er:

Gespart werden könne zum Beispiel im Immobilienbereich oder bei den Reisekosten. Kirche müsse sich auf die Kernaufgaben wie Seelsorge konzentrieren.