Die Bürgerinitiative „Für den Hauptsmoorwald“ in Bamberg hat fleißig Unterschriften gesammelt.

Wie viele genau, wollen die Initiatoren heute um 17 Uhr dort bekanntgeben, wo sie die Sammlung begonnen haben: vorm Rathaus am Maxplatz. Klar scheint aber bereits jetzt, dass die schriftliche Unterstützung für ein Bürgerbegehren ausreicht. Über dessen Zulässigkeit muss dann der Stadtrat entscheiden. Dabei geht es darum, die Pläne der Stadt für ein Industrie- und Gewerbegebiet in einem Teil des Hauptsmoorwalds zu verhindern.