Die Bauarbeiten zum Leitungs-, Kanal- und Straßenbau im Bereich Sutte in Bamberg gehen in die nächste Runde.

Hier kommt erstmal keiner mehr durch: die Bauarbeiten zum Leitungs-, Kanal- und Straßenbau im Bereich Sutte in Bamberg gehen in die nächste Runde. Dafür ist ab heute (15.04.) die „Torschuster“- Kreuzung gesperrt – und zwar die ganzen Osterferien lang. Privatgrundstücke und öffentliche Einrichtungen sind aber erreichbar.

 

Während der Dauer der Arbeiten gelten folgende Verkehrsregelungen:

–    alle zuführenden Straßen zur Kreuzung „Torschuster“ – obere Karolinenstraße,

Michelsberg/ Michelsberg, Jakobsberg und Maternstraße – sind Sackgassen

–    der Anliegerverkehr ist jeweils bis zur Baustelle möglich, die Errreichbarkeit aller

Anwesen ist gewährleistet, dies gilt auch für die Müllentsorgung

–    die Einbahnregelung Michelsberg/ Michelsberger Straße ist aufgehoben, die Straße wird

zur Sackgasse mit Gegenverkehr für Anwohner bzw. die hier vorhandenen Einrichtungen

(Aufseesianum und Kindergarten St. Michael)

–    für Anwohner der Maternstraße (Einbahnstraße) ist die Weiterfahrt über die Sutte

möglich (Ringverbindung unterhalb der Baustelle Torschuster)

–    für den Zuliefererverkehr in der St. Getreu-Straß0e ist die An-/ Abfahret über „Am

Bundleshof“ möglich, zusätzlich ist die Abfahrt über die Storchsgasse (Einbahnstraße in

Richtung Jakobsberg frei)

–    für Fußgänger ist die Baustelle am „Torschuster“ passierbar

 

Stadtbus mit Sonderfahrplan:

–    für den Zeitraum der Bauarbeiten stellt die Linie 910 ihren Betrieb ein

–    die Linie 913 weitet ihre Fahrten aus: die Busse fahren nach einem Sonderfahrplan

montags bis freitags ab dem ZOB von 6:15 bis 19:15 Uhr im Halbstunden-Takt; am

Samstag und Sonntag im 30- bis 60-Minuten-Takt

–    auch der Fahrplan des Anruf-Linien-Taxis der Linie 913 wird angepasst: im Bereich

Michelsberg/ Jakobsberg hält die Linie 913 an den Haltestellen der Linie 910, die

Haltestellen „Torschuster“ und „Jakobsplatz“ können nicht bedient werden

 

Quelle: Pressestelle der Stadt Bamberg