Die Bamberger SPD Stadtratsfraktion will ein Demenzdorf auf dem Muna-Gelände ansiedeln.

Dafür haben sie ihre Vorstellungen bereits in einem Antrag bei der Stadt eingereicht. Demnach könnten die Erkrankten in dem Demenzdorf in einer Wohngruppe weiter einem normalen Tagesablauf nachgehen. Außerdem könnten sich die Senioren auf dem Muna-Gelände frei bewegen ohne sich zu verirren. Die Wege können nämlich so angeordnet werden, dass sie immer wieder zum Ausgangspunkt zurückführen. Demenzkranke die in einer solchen Einrichtung wohnen, sollen weitaus ruhiger und weniger depressiv sein als in regulären Betreuungseinrichtungen, so die SPD. Zusätzlich würde die SPD gerne noch einen Wildpark mit Streichelzoo auf dem Muna-Gelände anlegen, damit Bamberg für alle Altersgruppen attraktiv bleibt.