© Daniel Bockwoldt

Die Autofahrer in Bamberg müssen sich für längere Zeit auf eine Großbaustelle am Münchner Ring einstellen.

Am kommenden Montag  beginnt das staatliche Bauamt mit der ersten von zwei Bauphasen zur Sanierung der Hainbrücke.

Neue Geländer, Arbeiten an der Statik und vieles mehr – das staatliche Bauamt Bamberg hat sich viel vorgenommen, so die Behörde in einer aktuellen Mitteilung. Die gute Nachricht für die Autofahrer:  während des kompletten Bauabschnitts können sie über die Brücke fahren. Der Verkehr wird entsprechend an der Baustelle vorbeigeleitet. Und auch die Fußgänger sowie Radfahrer können aufatmen: Ein Weg auf der Südseite und einer unter der Brücke steht weiter zur Verfügung

Die Sanierungsarbeiten dauern bis August 2022 – die Gesamtkosten liegen bei 3,8 Millionen Euro.