© Armin Weigel

Deutsche U21 löst EM-Ticket – 2:1-Heimsieg gegen Norwegen

Ingolstadt (dpa) – Deutschlands U21-Fußballer haben vorzeitig die Qualifikation für die EM-Endrunde 2019 geschafft. Die Auswahl von Trainer Stefan Kuntz setzte sich am Freitagabend in Ingolstadt dank einer lange souveränen Leistung 2:1 (2:0) gegen Verfolger Norwegen durch. Damit hat die DFB-Auswahl vor dem abschließenden Quali-Spiel gegen Irland am Dienstag in Heidenheim acht Punkte Vorsprung. Cedric Teuchert vom FC Schalke 04 (21. Minute) und Freiburgs Luca Waldschmidt (31.) erzielten die Tore für die vor allem in der ersten Halbzeit überzeugende DFB-Elf. Birk Risa erzielte den Anschluss für die Gäste (46.). Bei dem Turnier im Juni 2019 in Italien und San Marino tritt die DFB-Auswahl als Titelverteidiger an, dann geht es auch um die Tickets für die Olympischen Spiele 2020 in Tokio.