Der Siemens-Medizinstandort im Forchheimer Süden soll weiter wachsen

Zwischen Hafenstraße und Lände sind weitere Gebäude geplant – unteranderem eine 108,5 Meter lange Halle. Außerdem sollen zwei neue Parkhäuser entstehen. Eins davon soll 25 Meter hoch werden. Die neuen Gebäude und das bestehende Areal sollen mit Brücken verbunden werden. Am Montag will der Forchheimer Stadtrat über die Pläne beraten. Laut Nordbayerischen Nachrichten ist die geplante Anlegestelle für Flusskreuzfahrtschiffe durch den Neubau nicht gefährdet.